title

BLOG

Do you speak Banana Language?

30 Jun 2015, Posted by Klaudia Rozanc in Allgemein

Phantasiesprachen – eine besondere Herausforderung für Synchronsprecher

Klein, gelb, leuchten im Dunkeln und sprechen komisch – die Minions sind wieder da. Und mit Ihnen auch ihr irrwitziger Sprach-Mix, der keine Bedeutung hat und den dennoch jeder versteht. Mit dem Animationsfilm „Ich – Einfach unverbesserlich“ startete ihre Erfolgsgeschichte. Am 2. Juli kommen sie jetzt mit einem eigenen Film in die deutschen Kinos.

Aber, welche Sprache sprechen die Minions eigentlich? Und was bedeutet das für die Synchronisation des Films?

Die kleinen, lustigen Männchen haben ihre eigene, fiktionale Sprache, die Dank überschwänglicher Mimik und Gestik jedoch einfach zu verstehen ist. Filme wie „Star Trek“ und „Avatar“ haben es vorgemacht – die Fan-Gemeinde hat Klingonisch und Na’vi gelernt um zu sprechen wie ihre Helden im Film. Und auch in der preisgekrönten TV-Serie „Games of Thrones“ hat das Volk der Dothraki seine eigene Sprache und damit nicht genug, David J. Peterson, der amerikanische Linguist, der in Hollywood der Star unter den Spracherfindern ist und auch für „Games Of Thrones“ engagiert wurde, hat für die Serie noch eine weitere Sprache kreiert. Die Kriegsfürstin Daenerys spricht High Valyrian und wird von Gabrielle Pietermann eindrucksvoll synchronisiert.

Aber wie geht man an so eine komplexe Aufgabe heran? „Es ist wie wenn man ein Puzzle zusammensetzt“, sagt Peterson. „Man baut die Grammatik auf, überlegt wie man Gedanken in sprachliche Strukturen übersetzt. Da gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten und die Kunst ist es, die eleganteste zu finden.“

Auch die Macher von „Ich – Einfach unverbesserlich“ wollten den Minions eine eigene Sprache geben, eine internationale, universelle sollte es sein, die sich aus indischen, englischen, französischen, italienischen, spanischen und noch vielen anderen Wörtern zusammensetzt. „Die Minions sprechen eine Sprache, die niemandem und gleichzeitig allen gehört“, sagen die Regisseure Pierre Coffin und Chris Renaud und sind überzeugt, dass genau dieser verrückte Sprachmix sie besonders sympathisch und liebenswert macht. Im Gegensatz zu anderen Filmemachern haben sie dabei aber nicht auf Sprachexperten gesetzt, sondern die Phantasiesprache selbst entwickelt. Aus Wörtern die ihnen spontan in den Kopf kamen, das indische Gericht Chicken Tikka Masala diente da ebenso als Inspirationsquelle, wie die Banane, die mit dem Hit „Bananasong“ absolute Popularität erlangte und im Deutschen der Minions-Sprache ihren Namen gab – Banana Language.

Die Synchronisation von Animationsfilmen fordert professionelle Sprecher in höchstem Maße, da die Charaktere sprachlich oft in extreme Höhen und Tiefen gehen und außergewöhnliche Geräusche hinzukommen. Eine Strapaze für das wertvolle Stimmorgan. Nicht jeder Profisprecher mutet dies seiner Stimme zu. Andere schätzen die Abwechslung aber auch, denn die Rollen bieten dafür wesentlich mehr Interpretationsspielraum.

Kommt dann aber auch noch eine Phantasiesprache hinzu, dann gilt es im Vorfeld schon Vokabular und Grammatik zu erlernen und die Logik hinter dem fiktionalen Sprachkonstrukt zu verstehen. Nur wenn diese gelingt kann die Sprache mit Leben, Ausdruck und Emotionen gefüllt werden. Dass die Entwickler der Phantasiesprachen, ob Regisseur oder Linguist dabei oft schon eine klare Vorstellung im Kopf haben, macht es den Sprechern nicht unbedingt leichter. Das hat sich auch beim Sprecher-Casting für „Ich – Einfach unverbesserlich“ gezeigt. Nachdem die ersten Testaufnahmen den Regisseuren nicht zugesagt haben, haben sie das Voice Over der Minions kurzerhand selbst übernommen. Coffin hat dabei fünf Charaktere gesprochen, Renaud drei. Das hat in diesem Fall gut funktioniert, ist aber sicher nicht das Erfolgsgeheimnis für jeden Film.

Und hier noch ein paar Beispiele der populären Banana-Language

Hallo  –  Bello!

Tschüss/Auf Wiedersehen  –  Poopaye!

Danke  –  Tank

Tut mir leid/Entschuldigung  –  Bi do

Eis/Eiscreme  –  Gelato

Spielzeug  –  Baboy

Apfel  –  Bable

Stuhl/Sessel  –  Chasy

Die Hochzeit  –  La Boda

Banane  –  Banana, oder auch Nanna

Prost/Gesundheit  –  Kampai!